Windeln aus Stoff - ist das Zeitgemäß?

Ja, ich denke unbedingt, denn Stoffwindeln sind:

  • gesund, weil atmungsaktiv. Die Haut wird weniger wund, Allergieneigung wird minimiert, die Hüftreifung wird durchs „Breit Wickeln" unterstützt.
  • Umweltfreundlich. Sie sparen pro Kind eine Tonne Müll und die waschbaren Wickelsysteme können immer wieder verwendet werden.
  • kostengünstig. Jede Stoffwindel - auch die im Windeldienst - spart den Eltern Geld. Und - die Wickelzeit verringert sich.
  • einfacher zu handhaben, als man denkt. Der Fortschritt ist nicht stehen geblieben, es gibt für jeden Bedarf die richtige Stoffwindel. Persönliche, herstellerunabhängige Beratung ist dabei das "musthave".
  • kurzum: für jeden gesund in jedem Aspekt.

Es gibt mittlerweile eine ganz große Auswahl an modernen Stoffwindeln. Die Tuch- bzw. Faltwindeln und Höschenwindeln, um die großen Kategorien zu benennen. Grundsätzlich ist auch zu sagen, je einfacher die Windel ist und je mehr man damit selber falten muss, desto günstiger ist sie. Je mehr Komfort die Windel bietet und je weniger man selber machen muß, desto mehr kostet sie. Die Preise liegen dabei pro Stück von 3 Euro bis 25 Euro.

Ein Windelpaketchen besteht aus 3 Teilen. Die Windel natürlich - das Windelvlies - und die Überhose. Wobei das Modell der Windel völlig den Eltern überlassen ist. Da kann man auch gut alles miteinander kombinieren, man muß nicht alles im Set und von einer Firma haben. Es muss nur zum Alltag passen. Da gibt es kein Patentrezept.

Das Windelvlies sollte man verwenden, um die großen Geschäfte in den Restmüll zu entsorgen und nicht alles in der Waschmaschine zu haben. Das ist eine selbst auferlegte Hygienebestimmung bei den Windeldiensten. So kann man aber auch zuhause durchaus die 60° Unterwäsche mit den Windeln zusammen waschen.

Die Überhose dient als Nässesperre. Sie verhindert, dass beim Nasswerden der Windel auch die restliche Kleidung mit nass wird. Überhosen gibt es in verschiedenen Ausführungen aus Mikrofaser (atmungsaktiv, sehr pflegeleicht) und Schurwolle (natürlich atmungsaktiv und mittlerweile auch pflegeleichter als früher durch anderen Schnitt und Verarbeitung).

Bei den Gedanken ums Thema "Wickeln" sollten folgende Fragen gestellt werden:

  • Wer wickelt?
  • Welche Windeln sind sinnvoll für uns und unserem Tagesablauf?
  • Will ich die Windeln kaufen und will ich selbst waschen oder will ich einen Windeldienst beauftragen? (Da werden die Windeln gemietet, geholt, gewaschen und wieder gebracht, es muss nur noch gewickelt werden.)

Im Europäischen Ausland sind die waschbaren Wickelsysteme viel selbstverständlicher in Gebrauch als bei uns. Das sieht man auch an der Entwicklung der Windeln. Da gibt es Firmen, die mit allen Farben und Mustern im Sortiment arbeiten und nicht nur Baumwolle, sondern auch Hanf und Bambusviskose als Materialien für die Windeln einsetzen. Da gibt es Sparpacks und speziell entwickeltes Windelwaschmittel, es gibt All-in-Ones, es gibt One-Size, spezielles Zubehör für „Potty-Training". Und natürlich gibt es da auch die Nappy-Home-Services..... :-)

In letzter Zeit sind die Diskussion und das Umdenken in Richtung Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen hochaktuell. Viele Eltern sagen mir, dass die Ökobilanz mit den Wegwerfwindeln doch gar nicht so schlimm belastet wird, wenn man bedenkt, dass die Stoffwindeln auch gewaschen werden müssen.
Sie führen dann immer an, dass die Stoffwindeln oft gewaschen werden müssen, dass Waschmittel und Strom gebraucht wird usw.

Ich bitte aber folgendes zu bedenken: (hier sind einige der Gedanken, die ich mir selbstpersönlich gemacht hab. Gedanken, die sich offensichtlich sonst niemand macht und immer von vielen gerne niedergemacht werden, weil sie der Verkaufsförderung schaden oder gegen die eigene Bequemlichkeit gehen...)

Wegwerfwindeln werden samt und sonders aus Rohöl gemacht.

  • Wenn man die Ölförderung in den diversen Wüstenstaaten betrachtet, wo mit wertvollem Wasser das Öl aus der Erde gelöst und hochgepumpt wird...
  • wo andernorts die Natur für Ölförderung unwiederbringlich vernichtet wird...
  • der Fertigungsprozess und Transport mit immensem Auwand betrieben wird...
  • und wenn man bedenkt, dass die vollen Wegwerfwindeln nach einmaligem Gebrauch von ca. 5 Stunden am Ende in der Müllverbrennungsanlage wieder verbrannt werden - unter zuhilfenahme des Ofens, der mit Heizöl vorgefeuert wird....
  • wenn sie verbrannt werden, ansonsten liegen sie ca 500 Jahre unverrottbar auf Müllhalden

Stoffwindeln werden meistens aus Baumwolle, aus Hanf, und zu geringerer Zahl aus Bambusviskose hergestellt.
Klar, zum wachsen der Pflanzen wird Wasser benötigt, der Herstellungsprozess und Transport ist auch nicht billig. Bei der Viskose kommt teilweise noch die besondere Fertigunsweise hinzu, die auch nochmal Energie futtert. Aber alle diese waschbaren Systeme haben gemeinsam, dass sie mehrfach verwendbar sind. Auch wenn dann mal ein bisschen Waschmittel, Strom und Wasser benötigt wird. Man kann ja ein ökologisches Waschmittel wie Waschnüsse nehmen. Dann schont man auch Gewässer..... Und mit einem Baby bzw. einer Person mehr im Haushalt kommt sowieso eine Waschmaschinenladung pro Woche mehr zusammen. Da kann man auch die Windeln mitwaschen.

Noch ein Nachtrag zur Haltbarkeit und Wiederverwendbarkeit der Stoffwindeln. Ich habe 10 Jahre lang den Windeldienst betrieben. Ich habe aus dem Anschaffungskauf vor 10 Jahren gebrauchte Windeln, die ständig verwendet, wöchtentlich gewaschen - kurz dauernd im Umlauf waren. Diese Windeln kann ich immer noch gut gebraucht verkaufen, die sind noch "Top in Schuss", die ham gar nix. Vielleicht einen Schattenflecken. Aber zum Wickeln immer noch gut zu verwenden. Nach 10 Jahren und immer im Gebrauch. Das nenn ich mal einen Härtetest... Wer will, kann solche Windeln gerne im Laden begutachten - beäugen - anfassen - probewickeln.

Keine Angst, sie sind sauber und gewaschen...

Bei Fragen zum Thema Stoffwindeln, waschbare Wickelsysteme, Windeldienst, Babytragen, Trageberatung und Tragemode dürfen Sie sich gerne an mich wenden.

Martina Frisch

Martina Frisch
Frische Windeln / Babystübchen in Erlangen
 

HILFE NÖTIG?

NEIN DANKE!

Offene Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen in unserem Live-Chat.

Falls derzeit kein Berater verfügbar ist senden Sie uns über unser Chatsystem eine Nachricht zu, wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Gerne können Sie uns auch telefonisch unter +49 (0) 91 31 / 929 65 80 kontaktieren.

LiveZilla Live Help